Sport ist Mord?

woman and man in autumn park on morning jog

 

Joggen bei Regen und Kälte? Brrrr!
Sagen Sie auch „Sport ist Mord!“?
Oder haben Sie einfach keine Zeit für Sport?

Ist Sport denn wirklich so gut und gesund für Körper und Geist?
Erhalten wir daraus wirklich auf Dauer die Fitness, die wir uns wünschen?
Warum sind dann viele Sportler oft krank, haben Muskel- und Bänderrisse,
Knochen- und Gelenkverschleiß, Wirbel- und Bandscheibenschäden, häufig Infektionen usw.?

Ach – bei Ihnen ist das anders? Sie treiben viel Sport und sind trotzdem noch gesund?
Macht Ihr innerer „Schweinehund“ auch immer schön folgsam mit?
Dann gratuliere ich Ihnen und wünsche Ihnen ein langes Leben bei bester Gesundheit!

Oder funktioniert es doch nicht immer so, wie Sie das gerne hätten?
Ist das manchmal auch etwas frustrierend?
Geht’s vielleicht einfacher, bequemer und womöglich auch noch gesünder?
Was halten Sie von einer Methode, mit der Sie bequem zuhause (vor dem TV), mit relativ wenig Zeitaufwand und unabhängig von Öffnungszeiten Ihre Fitness, Ihre Kondition halten und sogar noch steigern können?
Gibt’s nicht, meinen Sie?
Doch – diese Methode gibt es! Denn ich praktiziere sie selbst!
Neugierig? Dann lesen Sie weiter:

Im Alter von 13 bis 15 Jahren fuhr ich mit meinem Fahrrad jeden Tag und bei jedem Wetter in die SchuleWolfgang_1964b – Strecke 30 km einfach, also 60 km hin und zurück, und auch ziemlich bergig.
Mit dem ersparten Fahrgeld für den Post-Bus finanzierte ich damals meine Eisenbahnanlage. :-)
Ab dem Alter von 15 Jahren nutzte ich meine Ferien zum Arbeiten.
Dabei dachte ich nicht nur ans Geldverdienen, sondern auch noch an den sportlichen Aspekt.
Deshalb arbeitete ich in den Oster- und Pfingstferien bei den Möbelpackern, in den Sommerferien ca. 6 Wochen als Bau-Helfer im Hoch- und Tiefbau.
Ebenfalls mit 15 Jahren begann ich mit Kampfsport, wo ich auch heute noch mit immer noch wachsender Begeisterung aktiv bin.
Und es macht mir kein Problem – obwohl inzwischen einige Jahre älter – bei meinen Schülern und Trainings-Partnern mitzuhalten, die um Jahrzehnte jünger sind als ich!

(s. auch “Mein Weg zu Wing Tsun“)

Warum ich Ihnen das alles erzähle?
Weil Sie mir damit vielleicht zutrauen, dass ich von Fitness und Gesundheit etwas verstehe.
Denn im Gegensatz zu vielen „Freizeitsportlern“ hatte ich noch nie eine Bänderzerrung, keinen Muskelriss, keinen Bandscheibenvorfall oder gar –verschleiß.
Muskeln, Knochen und Gelenke sind stabil, Herz und Lunge arbeiten gut!
Und erkältet bin ich vielleicht einmal im Jahr!
Mein Körper funktioniert noch fast so wie vor 30 Jahren!

Sind Sie nun endlich neugierig geworden und wollen Sie wissen, wie ich das mache?
Wollen Sie mein Geheimnis, meine Methode kennen lernen?
Als Ihr privater Heimtrainer komme ich persönlich zu Ihnen nach Hause oder
tagsüber in Ihr Büro und Sie erhalten von mir je nach Wunsch Informationen über …

  • … Fitness und Kondition bis ins hohe Alter (mit Praxis-Training),
  • … Ernährung (Nahrungs-Ergänzung),
  • … Selbstverteidigung (mit Praxis-Training),
  • … nachfolgend telefonische Hotline (Motivation).

Was Sie das kostet? Was ist es Ihnen denn wert, bis ins hohe Alter fit und gesund zu sein?

Hier finden Sie mein Honorar

Würden Sie gerne “Trainieren wie ein Astronaut“?

oder weiter lesen bei …

20 Gründe für ein Trampolin

Rebounder kaufen

Zurück zu “Fit sein

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>