Angst ist ein Vor-Urteil

Angst vor einem Ereignis oder einem Menschen zu haben bedeutet, scared little girl in her bedetwas vorher bewerten, etwas vorher (be-)urteilen!
Also sind es nicht Fakten, die uns Grund zur Angst geben!
Es sind nur unsere Vor-Stellungen, unsere Vor-Urteile, mit denen wir uns selbst Angst machen!

Beispiele:
„Ich bin zu klein, zu schwach, zu ungelenk, zu alt!“
„Ich kann das nicht!“, “Das schaff ich nie!” u.ä.

„Angst lässt uns die Dinge anders erscheinen, als sie sind!”

(Miguel de Cervantes)

 

Hier finden Sie noch mehr zum Thema:  

Zurück zu “Angst

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>